Bausilikon, Dichtstoffmasse, Silikon für den Bau, Silikon Kartusche, Silikon transparent, Universalsilikon -

Silikon weiß für dieses Einsatzgebiete ist es geeignet - Löwendicht Bausilikon von Dikara

Löwendicht Bausilikon von Dikara - für diese Einsatzgebiete ist es geeignet

Silikon ist ein vielseitiges Material, das in vielen Heimwerkerprojekten zur Renovierung oder Sanierung verwendet wird. Wenn Sie beispielsweise die Silikonfugen einer Badewanne oder eine Ecke abdichten müssen, ist Silikondichtmasse Ihr bester Freund. Silikondichtmittel, wie zum Beispiel Bausilikon weiß, ist ähnlich wie Dichtungsmasse. Es ist temperaturunempfindlich und kann allen Arten von Chemikalien, Feuchtigkeit und Witterungseinflüssen standhalten, was es zu einer großartigen Wahl für Ihren Haushalt macht.

 

Silikonfugen richtig ziehen

Silikondichtstoff wird verwendet, um Fugen abzuschließen, Feuchtigkeit fernzuhalten und Spalten und Lücken zu füllen. Es ist elastisch, so dass es ein gewisses Maß an Bewegung zulassen kann. Dichtungsmasse ist in Tuben und Kartuschen erhältlich. Eine Kartusche reicht für eine Fuge von etwa 12-13 Metern Länge mit einer Dicke von 5 mm. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir Ihnen Löwendicht Bausilikon von Dikara.

 

Silikonfuge ziehen Anleitung

Silikon weiss soll nicht nur wasserdicht abschließen, es soll auch ordentlich und ansprechend aussehen. Wir zeigen Ihnen ein paar Tipps, wie Sie Silikondichtstoff auf professionelle Weise auftragen können.

 

1. Altes Silikon entfernen

Vorhandenes Silikon sollte vollständig entfernt werden, bevor Sie beginnen. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer an den Rändern entlang und schälen Sie es ab. Mit Terpentin und ein wenig Geduld werden Sie die Rückstände leicht beseitigen können. Verwenden Sie Bleichmittel, um jegliche Sporen oder Schimmelpilze abzutöten.

2. Neues Silikon auftragen

Sie benötigen eine Dichtstoffpistole, eine Dichtstoffkartusche, etwas Abdeckband und eine kleine Schale mit Waschbenzin. Ein wenig Küchenrolle ist auch praktisch, um Überschüsse von Ihren Händen zu entfernen. Schneiden Sie die Spitze der Kartuschendüse mit einem scharfen Messer in einem leichten Winkel ab. Dadurch gleitet die Spitze in eine bequeme und effiziente Arbeitsposition.

Kleben Sie die Stelle, an der das Silikon weiß aufgetragen werden soll, mit Klebeband ab, wobei Sie zwischen den einzelnen Klebestreifen einen Abstand von 8 mm lassen. So erhalten Sie eine saubere Kante. Beginnen Sie an einer Ecke und ziehen Sie die Silikonpistole sanft und gleichmäßig auf sich zu. Wenn Sie zu schnell vorgehen, füllt sich der Spalt nicht richtig.

 

3. Glätten

Tauchen Sie Ihre Fingerspitze in Waschbenzin und fahren Sie damit über den Silikonwulst, während Sie einen gleichmäßigen Druck ausüben, damit die Dichtungsmasse in den Spalt gedrückt wird. Das Waschbenzin verhindert, dass das Bausilikon weiss an Ihrem Finger kleben bleibt, so dass Sie eine schöne, glatte Oberfläche erhalten.

 

4. Entfernen Sie das Klebeband

Wenn Sie das Glätten abgeschlossen haben, ziehen Sie das Klebeband ab. Lassen Sie es nicht zu lange kleben, da die Oberfläche der Dichtungsmasse recht schnell abblättern kann. Geben Sie der Dichtungsmasse etwa 24 Stunden Zeit, um vollständig auszuhärten, bevor Sie sie nass werden lassen.