Dichtungspflege, Fensterdichtungen, Haustürdichtung, Türdichtungen -

Haustürdichtung quietscht - so pflegen Sie Ihre Dichtung für die Haustür richtig

Haustürdichtung quietscht - so pflegen Sie Ihre Dichtung für die Haustür richtig

Wenn die Haustürdichtung quietscht, ist Dichtungspflege angesagt. Passiert das nicht regelmäßig, erodiert die Dichtung – dann müssen Sie die Haustürdichtung erneuern. Wir verraten, welcher Dichtungsreiniger was kann.

Die Tür wird gereinigt, wenn sie offensichtlich schmutzig ist – aber was ist mit der Türdichtung? Selbstverständlich muss man eine Haustürdichtung pflegen, damit sie ihre Funktion erfüllt. Staub und gröberer Schmutz schränken die Funktion der Dichtungen ein. Wollen Sie grob die Dichtungen säubern, kann Wasser mit ein bisschen Neutralseife schon ausreichen. Ein stark verdünntes Spülmittel tut es auch. Das Reinigungswasser wird mit einem weichen Schwamm aufgetragen, niemals mit harten Reinigungsschwämmen. Denn die würden die Dichtungen beschädigen. Alternativ ist Silikonspray zum Dichtungen pflegen geeignet.

 

Tipp vom Profi: Silikonspray

Als Spezialist und Fachhandel für Dichtungen aus Braunschweig empfehlen wir, Haustürdichtungen mit Silikonspray zu pflegen. Das Spray besteht aus reinem Silikonfett und hat höchste Qualität. Gummiteile, Gelenke und Dichtlippen lassen sich damit hervorragend pflegen, wie ein Kriechöl wird es einfach aufgesprüht.

 

Wann muss man Dichtungen reinigen?

Es gibt kein festes Zeitintervall, wie Dichtungen zu reinigen sind. Aber es gibt einen einfachen Trick, wie man eine verschmutzte Dichtung identifiziert: Einfach mit dem Finger über den Dichtungsgummi fahren. Gut gepflegte Dichtungen sind weich und elastisch, der Finger bleibt bei dieser Aktion sauber. Braucht der Dichtungsgummi Pflege, sieht man das: Der Gummi fühlt sich schmierig oder rau an. Dort, wo der Finger entlang gefahren ist, bleibt eine Spur zurück. Der Dichtungsgummi zeigt dort wieder seie ursprüngliche Farbe, der Dreck hängt am Finger. Ist das der Fall, reinigen Sie den Dichtungsgummi.

Wer nicht zum Hausmittel greifen will, erhält im Fachhandel spezielle Pflegeprodukte für Dichtungen. Der Blanke Blitz von Dikara (Spezialist Haustürdichtung Braunschweig) beispielsweise löst auch hartnäckigere Verschmutzungen schnell und einfach. Ist die Dichtung einmal sauber, wird sie gepflegt – damit sie auch sauber bleibt.

 

Vorgehen: Dichtungen reinigen, dann Dichtungen pflegen!

Damit die richtige Pflege der Haustürdichtung auch wirklich kein Problem ist, gibt es hier noch eine Checkliste:

  • Groben Schmutz mit leichtem Druck entfernen – feuchter Baumwolllappen reicht.
  • Eventuell Reinigungsmittel verwenden.
  • Reinigungsmittel vorsichtig vom Dichtungsgummi nehmen.
  • Auf den trockenen, gereinigten Gummi Pflegemittel auftragen und leicht einmassieren.
  • Eine dünne Schicht Pflegemittel darf auf dem Gummi verbleiben. Tür erst nach dem Einziehen des Mittels schließen.

 

Fazit: Gut gepflegte Haustürdichtung hält ewig!

Mit den Pflegetipps von Dikara, Ihrem Fachhandel für Dichtungen Made in Germany, brauchen Sie sich keine Sorgen um kaputte Dichtungen zu machen. Pflegen Sie die Gummis regelmäßig, dann werden sie nicht trocken. Trockenes Gummi bekommt Risse und wird brüchig. Haustürdichtung wechseln ist dann nötig, wenn die Dichtung undicht ist – also brüchig. Qualitativ hochwertige Dichtungen und die passenden Pflegemittel bekommen Sie bei Dikara, dem Dichtungskönig aus Braunschweig, Deutschland!