Haustürdichtung, Heizkosten, Türdichtungen -

Türdichtungen für alte Holztüren – einfach Dichtungen finden – so geht es!

Türdichtungen für alte Holztüren – einfach Dichtungen finden – so geht es!

Hin und wieder müssen Türdichtungen erneuert werden. Denn beim Öffnen der Türen werden sie auf Dauer stark beansprucht und so kommt es zur Materialermüdung. Vor allem Kunststoffe nutzen sich leicht ab und werden durchlässig. Kleine Kratzer in Verbindung mit UV-Strahlen, schwankenden Temperaturen und Feuchtigkeit sorgen für Beschädigungen. Sie erkennen es an der Brüchigkeit des Materials. Es fühlt sich rau und porös an, kann sogar bröckeln. Ist eine Türdichtung erst einmal beschädigt, sollte sie zeitnah ausgetauscht werden, um weitere Schäden zu vermeiden. Wenn Sie Zugluft in der Nähe Ihrer Türen verspüren und die Raumtemperatur trotz aufgedrehter Heizung zu wünschen übrig lässt, die Tür womöglich sogar bei jedem Windstoß klappert, ist es höchste Zeit, die Türdichtungen zu wechseln. Mit uns finden Sie schnell die passende Türdichtung für Ihr Zuhause.

Türdichtung unten

Kalte Füße, weil es unter der Tür durchzieht? Das bedeutet jede Menge mehr an Heizkosten! Schon ein Grad Wärmeverlust im Raum kostet etwa 6 % mehr Energie. Denn wenn Ihre Türen nicht richtig abgedichtet sind, kommt zu viel kalte Luft herein. Die Türdichtungen für „unter der Tür“ garantieren, dass die Kälte vor der Tür bleibt. Die Dichtungen sind bekannt unter den Namen Zugluftstopp, Zugstopp, Absenkdichtung, Bürstendichtung, Klebedichtung oder Bodenschwellendichtung.

 

Welche Dichtungsarten gibt es?

Klebedichtungen etwa gibt es in unzähligen Profilformen (unter anderem D-Profil, I-Profil, K-Profil, Omega-Profil, P-Profil), Falzbreiten, Farben und Materialien.

Absenkdichtungen gibt es ebenfalls in vielen verschiedenen Ausführungen. Die absenkbaren Bodendichtungen sind vor allem bei ebenen, glatten Böden geeignet. Sie dichten zuverlässig den Raum zwischen Boden und Türunterseite ab. Beim Schließen der Tür wird der Abdichtungsmechanismus aktiviert, indem die elastische Türdichtung durch einen speziellen Automatismus an den Boden gedrückt wird. Meistens werden sie bei Metalltüren verwendet. Falls Sie im Zuge einer Sanierung oder Renovierung Ihre Tür Dichtung austauschen wollen, möchten Sie vielleicht eine Absenkdichtung in Betracht ziehen.

Bodenschwellendichtungen können alleine oder in Kombination mit anderen Türdichtungen angewendet werden. Sie werden am Boden angebracht und wirken wie eine Türschwelle. Einzeln oder in Kombination halten Sie Zugluft von unten effektiv fern.

Bürstendichtungen sind meistens selbstklebend und eignen sich für verschiedene Türen, zum Beispiel auch für Schiebetüren.

So wählen Sie die richtige Dichtung aus

Nehmen Sie Ihre alte Dichtung heraus und schneiden Sie sie durch, um das Profil erkennen zu können. Wählen Sie anhand des Profils auf unserer Webseite eine ähnliche Form, ähnliche Maße und Ihre Wunschfarbe aus. Falls nicht das Richtige dabei ist, helfen wir Ihnen gerne weiter! Sie können zum Beispiel den Querschnitt Ihres Profils auf ein Stempelkissen drücken, die Profilform abbilden und an uns senden. Sie können uns auch ein Foto oder einen Abschnitt Ihres Profils schicken. Gerne können Sie bei uns Musterdichtungen zum Testen anfordern, um die passende Dichtung herauszufinden. Gehen Sie einfach bei www.dikara.de vorbei und holen Sie sich Ihr kostenloses Muster. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!