Fensterdichtungen, Gummidichtung, Silikondichtungen, Stahlzargendichtungen, Türdichtungen -

Gummi Dichtung erneuern - Ursache für zu hohe Luftfeuchtigkeit & Schimmelbefall in der Wohnung

Gummi Dichtung erneuern: Beugen Sie Schimmel vor

Eine der Ursachen für Schimmelbefall in Wohnungen ist zu hohe Luftfeuchtigkeit. Trifft sie auf kühle oder ausgekühlte Oberflächen, kann dies im Laufe der Zeit zu Schimmel führen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Fensterdichtungen alt und damit undicht geworden sind. An kühlen Tagen oder im Winter tritt häufig kühle Luft ein, dadurch kühlen die angrenzenden Oberflächen aus. Was tun, um Schimmelbefall vorzubeugen?

Es lohnt sich, hin und wieder alle Dichtungen von Fenstern zu kontrollieren. Sind diese undicht geworden, sollten sie zeitnah und passend ausgetauscht werden. Alte Gummidichtungen werden oft hart oder spröde. Dann heißt es: Gummidichtung wechseln!

 

Zu wenig Luftaustausch bedingt Schimmelbefall in der Wohnung

Lüften ist ein weiteres zentrales Thema, wenn es darum geht, Schimmel zu vermeiden. Denn hohe Luftfeuchtigkeit entsteht auch dann, wenn nicht ausreichend und oder nicht häufig genug gelüftet wird. Als Faustregel gilt, mehrmals täglich zu lüften. Dieses Stosslüften erfordert, dass Fenster nicht nur gekippt werden, sondern Fensterflächen ganz geöffnet werden. Liegen Fenster oder Türen gegenüber, sollte auf beiden Seiten gelüftet werden. Durch regelmäßiges Lüften, auch im Winter, erreichen Sie den notwendigen Luftaustausch. Überschüssige Feuchtigkeit kann sich nicht niederlassen und durch einfaches Gummidichtung austauschen wird eventuellen Gesundheitsschäden vorgebeugt.

 

Welche Räume sind betroffen?

Badezimmer, Küche, Keller sowie Nordwände sind besonders anfällig für Schimmelbildung. Aber auch energieeffiziente Neubauten sowie ungenutzte Liegenschaften entwickeln leicht überschüssige Feuchtigkeit durch mangelndes Lüften.

Worauf ist außerdem zu achten? Mit einer passenden Gummidichtung aus Braunschweig mindern Sie ebenso die Gefahr von Schimmelbildung: Lockern Sie zunächst das alte poröse Gummi, um es dann abzuziehen. Vor dem Einsetzen sollten Kautschuk, Kunststoff und Moosgummi in Spülwasser kurz eingeweicht werden. Thermoplastische Dichtungen hingegen werden erhitzt, um biegsam zu sein.

 

Aufgepasst bei schlechter Isolierung: Gummidichtung austauschen

Eine poröse oder veraltete Isolierung, die Kälte eintreten lässt, ist ebenso ein Feuchtigkeits-Faktor wie nicht passende oder mangelhafte Dichtungen an Fenstern und Türen, die Schimmelbildung und schlechtes Raumklima begünstigen. Üblicherweise hält eine hochwertige Gummidichtung zehn Jahre. Bei Holz, Kunststoff oder Aluminium gilt gleichermaßen: Das Material ermüdet in Abhängigkeit von Alter und Witterung. Wenn Rahmen und Flügel nicht mehr exakt aufeinandertreffen, entsteht ein Spalt, der Kälte und Feuchtigkeit eindringen lässt und damit Schäden verursacht.

 

Gummidichtung wechseln und Energieverbrauch senken

Mit rechtzeitigem Wechseln der Profile sparen Sie sich Ärger und Kosten. Dikara ist der Dichtungskönig für Heimwerker, Handwerker, Haus- und Wohnungseigentümer in Niedersachsen. Nutzen Sie unser Angebot: Bei Dikara, dem Fachhandel für Gummidichtung in Braunschweig, bestellen Sie eine kostenlose Musterdichtung. Dann ordern Sie diejenige Dichtung, die perfekt passt!