Fensterdichtungen erneuern – DIY-Anleitung und Kosten Teil 1

Warum Dichtungen erneuern? Was kostet das?     

Die Fensterdichtung hat ebenso wie die Türdichtung die wichtige Aufgabe, die Heizwärme in den Räumen zu halten. Darüber hinaus verringert jede Dichtung die Geräuschbelastung von außen. Wenn sie defekt ist, mindert das den Komfort und erhöht die Heizkosten. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie eine Fenster- oder Türdichtung selbst austauschen können.     

Schwachstelle Fenster- und Türdichtung     

 

Die Dichtungen können die größten Schwachstellen für die Energieeffizienz eines Hauses sein. Dabei wirken sie eher unscheinbar. Doch sie erfüllen eine enorm wichtige Aufgabe: Zwischen der Tür oder dem Fensterflügel und dem jeweiligen Rahmen existiert ein natürlicher Spalt, durch den ohne Dichtung die Heizwärme ungenutzt entweichen würde. Dichtungen passen sich aber durch ihre Elastizität diesem Ritz an. Damit verhindern sie den Wärmeverlust. Als Bewohner sparen Sie dadurch Heizwärme. Das senkt ihre Kosten bei steigendem Wohnkomfort. Defekte Dichtungen verursachen auch Zugluft, die für Erkältungen und allergische Belastungen sorgt. Schon kleinste Luftzüge nimmt Ihr Körper als sehr unangenehm wahr. Intakte Dichtungen sind daher aus verschiedenen Gründen enorm wichtig. Bei einer Renovierung oder Sanierung stehen sie immer im Fokus. Das leuchtet ein: Sie sind empfindlich und erleiden allein deshalb durch den täglichen Gebrauch manchmal Schäden, außerdem altern sie und werden somit unweigerlich porös. Dieser Prozess verläuft über Jahre, aber irgendwann ist der Austausch unausweichlich. Sie können diesen zu sehr geringen Kosten selbst durchführen (DIY-Verfahren).     

Welche Kosten entstehen beim Erneuern einer Tür- oder Fensterdichtung?     

Die Kosten sind im DIY-Verfahren sehr gering. Ein Meter Dichtungsmaterial kostet nur rund einen Euro. Wenn das Fenster eine Gesamtkantenlänge von vier Metern hat (übliches Maß), brauchen Sie vier Meter Dichtungsmaterial, bezahlen dafür also vier Euro. Die Arbeit dauert auch nicht allzu lange. Folgen Sie einfach dieser Anleitung zum Austauschen:     

DIY: Dichtungen erneuern  

Schritt 1: Wahl der passenden Ersatzdichtung 

weiter geht es in Teil 2