Fensterdichtungen, Türdichtungen -

Bereiten Sie sich auf Kälte und Regen vor – hochwertiges Abdichten der Fenster und Türen in Ihrem Zuhause mit Dikara Dichtungen

Kälte und Regen kommen: Türen und Fenster mit Dikara Dichtungen abdichten

Der Herbst ist da, der Winter steht vor der Tür: Es nahen Kälte und Regen, später noch niedrigere Temperaturen und Schnee. Bei diesem ungemütlichen Wetter hilft nur eines: Jede Tür- und Fensterdichtung muss intakt sein. Nur das hält die Wärme im Haus.

 

Wichtige Funktion der Fenster- und Türdichtung

Jede Dichtung an Fenstern und Türen isoliert diese Einfallstore für Durchzug, welcher den Räumen die Heizenergie raubt. Der Wärmeverlust durch eine mangelhafte Dichtung kann enorm sein: Das Stuttgarter Institut für Bauphysik führte hierzu Messungen durch und konnte belegen, dass sich im schlechtesten Fall, also bei einer fehlenden oder vollkommen verschlissenen Dichtung, der U-Wert um den Faktor 4,7 verschlechtern kann. Für die gleiche Raumtemperatur müsste dann fast fünfmal so viel geheizt werden. Wenn Sie also mangelhafte Fenster- oder Türdichtungen feststellen, sollten Sie diese dringend ersetzen. Der Mangel ist nicht ungewöhnlich, weil auch die langlebigsten und hochwertigsten Dichtungen nach einiger Zeit unweigerlich ihre Funktionalität einbüßen.

Was ist bei einer Fenster- oder Türdichtung zu beachten?

Wenn Sie nun Ihre Fenster und Türen neu abdichten, müssen Sie das richtige Material auswählen. Dabei kommt es auf die Größe und Form der Spalten an. Das Profil der Tür- bzw. Fensterdichtung muss dazu genau passen, damit diese Spalten vollständig geschlossen werden. Des Weiteren führen wir in unserem Sortiment Profile aus verschiedensten Materialen, die jeweils eigene Vorzüge haben und sich für Außen- und Innentüren sowie unterschiedlichste Fenster eignen. Nicht zuletzt gibt es natürlich mehrere Hersteller. Wir empfehlen Dikara Dichtungen, von deren Qualität wir uns überzeugt haben. Im Folgenden schauen wir uns einige Dichtungsvarianten näher an.

Dichtungen aus TPE

TPE (Thermoplastische Elomere) ist ein Material, das aus Kautschuk und Thermoplasten hergestellt wird. Diese Fenster- oder Türdichtung kann ideal für das Abdichten von Türen und Fenstern aus Holz, PVC und Aluminium verwendet werden. Dichtungen aus TPE sind sehr flexibel, dabei aber gleichzeitig robust und wetterfest. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sie neben der Wärme- auch eine gute Schalldämmung bieten.

EPDM-Dichtungen

Für Kunststoff- und Holztüren verwendet man gern EPDM-Dichtungen, die es in verschiedensten Profilen gibt (P, D, E). Sie lassen sich mit einem Klebestreifen unkompliziert anbringen. Der Kunststoff EPDM ist elastisch und sehr beständig.

Fensterdichtung OMEGA

Hierbei handelt es sich um elastische und transparente, selbstklebende Silikondichtungen. Sie eignen sich für Fensterspalten von 1,0 bis 7,0 mm.

Dichtungen mit I-förmigen Querschnitt

Aus verstärktem Polyurethanschaum gibt es diese weichen, absolut wasserfesten Dichtungen für Spalten von 0,5 bis 5,0 mm. Sie isolieren Fenster und Türen gleichermaßen zuverlässig.

Sorgen Sie rechtzeitig für gut abgedichtete Fenster und Türen in Ihrem Haus!