Fensterdichtungen -

Fensterdichtung kaufen - was sollte ich beachten und wie finde ich die passende Dichtung

Wie finde ich die passende Dichtung für mein Fenster?

Wenn Sie ältere Fenster besitzen, ob das nun Kunststoff- oder Holzfenster sind, sollten Sie hin und wieder den Zustand der Dichtung prüfen. Wenn Sie zum Beispiel merken, dass eine Kerze in Fensternähe stark flackert oder wenn Ihre Heizung nicht mehr die gewünschte Wärme verbreitet, könnte das an der Dichtung liegen.

Von der Passgenauigkeit der Fensterdichtung hängt es ab, ob die Wärme im Raum bleibt, dass keine Heizenergie verschleudert wird und dass sich die Fenster und Rahmen nicht verziehen. Doch die passende Dichtung zu finden, kann schwieriger sein als der Einbau selbst.

Im Handel sind eine Vielzahl verschiedener Fensterdichtungen erhältlich. Es ist daher wahrscheinlich, dass Sie für jedes Fenster die passende Dichtung finden, auch wenn Sie im Zuge einer Sanierung oder Renovierung ein altes Fenster abdichten wollen.

Die wesentlichen Unterschiede der Dichtungen liegen in der Form sowie in Breite und Höhe. Auf die Farben kommt es in der Regel weniger an. Die meisten Produkte sind in Schwarz oder Weiß erhältlich.

 

 

Suchen Sie neue Fensterdichtungen und wissen nicht genau, welche passt, können Sie telefonisch oder persönlich an einen Fachhändler wenden. Er hilft Ihnen sicher gerne weiter und kann darüber hinaus auch Tipps zur Montage geben. Fordern Sie am besten eine kostenlose Musterdichtung an und probieren Sie diese zu Hause aus.

Sie können auch wie folgt vorgehen: Stellen Sie zunächst das Profil Ihres Fensters und Fensterrahmens fest. Bringen Sie zum Kauf am besten alte Dichtungen der Fenster mit, um sie im Handel vergleichen zu können. Sie können auch einfach ein Stück des alten Materials abschneiden und dem Händler zeigen. Oder aber Sie fertigen einen Stempelabdruck an. Dazu müssen Sie die Schnittkante des Materials möglichst gerade gestalten. Drücken Sie die Kante auf ein Stempelkissen, danach auf ein Stück Papier. Sie können von dem Profil auch ein Scheibchen abschneiden, auf ein Millimeterpapier legen und es fotografieren. Auf diese Weise können Sie das neue Produkt im stationären Handel, aber auch bei einem Onlinehändler kaufen. Anhand der genauen Umrisse kann der Händler leicht feststellen, wie die neue Abdichtung für Ihre Fenster aussehen muss.