Duschdichtung, Duschdichtungen -

Duschkabinendichtung austauschen in nur 3 Schritten

Duschdichtung in drei Schritten austauschen - Dikara Duschkabinendichtung anbringen

Auch bei sorgfältigster Pflege wird die Dichtung Ihrer Duschkabine mit der Zeit spröde. Kalk, Seifenreste, UV-Strahlung, aber auch aggressive Reinigungsmittel greifen den Kunststoff an und machen ihn brüchig. Für ein hygienisch sauberes Bad und damit beim Duschen kein Wasser aus der Kabine nach außen dringt, sollten Sie die Duschdichtung rechtzeitig austauschen – am besten mit einem hochwertigen Produkt von Dikara.

Was muss ich beim Austausch der Duschdichtung beachten?

Achten Sie beim Kauf der Ersatzdichtung darauf, dass sie in Form und Profil mit Ihrer alten Duschkabinendichtung identisch ist. Für die untere Kante der Glastür benötigen Sie ein waagerechtes Profil (Schleiflippe als Schwallschutz), für den Wandabschluss oder den Einsatz zwischen zwei Glaselementen verwenden Sie bitte eine Mitteldichtung mit senkrechtem Profil. Die Länge muss jeweils der abzudichtenden Spalte entsprechen und lässt sich bei Bedarf mit einem Cutter-Messer oder einer kleinen Säge zuschneiden.

Der Austausch selbst erfolgt in 3 Schritten und ist einfacher als Sie vielleicht befürchten:

 

Schritt 1: altes Dichtungsmaterial entfernen

Duschdichtungen sind gewöhnlich nur aufgesteckt. Ziehen Sie also die alte Dichtung vorsichtig ab und entfernen Sie sorgfältig alle Materialreste. Reinigen Sie nun gründlich die Glaskanten und sämtliche Flächen der Duschkabine.

 

Schritt 2: neues Dichtungsmaterial anbringen

Stecken Sie nun die Dikara Duschdichtung auf die Glaskante auf und drücken Sie den Kunststoff dabei kräftig an. Das Teil muss exakt sitzen, denn es lässt sich nach der Montage nicht mehr verschieben.

Unser Tipp: Ein Tropfen Spülmittel kann Ihnen die Arbeit erleichtern, wenn das Hart-PVC sich nur schwer auf die Glaskante drücken lässt.

 

Schritt 3: alles noch einmal prüfen

Überprüfen Sie abschließend, ob das Dichtungsprofil in seiner gesamten Länge gut anliegt. Falls Sie die Tür Ihrer Duschkabine abdichten, achten Sie besonders darauf, dass sie sich reibungslos öffnen und schließen lässt.

Unser Tipp: Sollte die neue Dichtleiste am Ende zu locker sitzen, bringen Sie einfach an den entsprechenden Stellen ein paar Tropfen Silikon ein.

 

Pflege und Reinigung Ihrer Duschkabinenabdichtung

Für eine möglichst lange Lebensdauer sollten Sie Ihre Dikara Dichtleiste regelmäßig sauber halten. Verwenden Sie jedoch niemals Scheuermittel oder chlorhaltige Reinigungsmittel, da diese das Material angreifen und so zu einem vorzeitigen Verschleiß beitragen können.